Dec 16
  Subjektive meinung von andreas am 16.12.2010 um 22:35 uhr

Chriz (vom ChrizBlog ) verlost einen iPod shuffle. In grün. Den würde ich gerne haben, weil ich meinen iPod shuffle irgendwann und irgendwo verloren habe.

Da es im Leben natürlich nix umsonst gibt – There’s no free lunch und so – muss man einige Fragen zu Weihnachten beantworten. Tue ich ja normalerweise nicht so gerne, aber was will man machen?

Was liebst du besonders an Weihnachten?
Familie Heinz Becker und Nudelsalat mit Würstchen

Was hasst du an Weihnachten?
Den Stress, den sich viele Leute deswegen machen.

Bist du dieses Jahr schon Ski, Snowboard oder Schlitten gefahren? Wenn ja, wo und was genau? Wenn nein, warum nicht?
Nö. Hab weder Ski, Snowboard noch Schlitten.

Welches Lied ist dieses Jahr dein Lieblingsweihnachtslied?
Little Drummerboy. Live. Performed von den Toten Hosen.

Besitzt du dieses Jahr einen Adventskalender (welchen?) und öffnest du ihn immer pünktlich?
Jop. Den vom Playboy. Die Schokolade ist aber nich so doll. Deswegen vergesse ichs morgens meist.

Hast du schon Plätzchen gebacken oder überlasst du es lieber der Verwandtschaft?
Mag keine selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen.

Wie groß ist dein Weihnachtsbaum und hast du ein Bild?
Hab keinen.

Hast du schon alle Weihnachtsgeschenke oder machst du es auf den letzten Drücker?
Bis jetzt hab ich – null. Wahrscheinlich wieder auf den letzten Drücker. Oder jetzt am Wochenende. Online.

Trinkst du lieber Glühwein oder doch nur alkoholfreien Punsch?
Glühwein. Selbstverständlich. Keinen Pussy-Punsch.

Was ist dein größter Wunsch zu Weihnachten? Materiell gesehen, aber natürlich auch nicht-materiell!
Friede auf Erden. Und dass es den Leuten, die ich mag, gutgeht.

Gestiftet wurde der iPod von Chris, der die Seite www.mobiles-internet123.de betreibt.

 


kommentare : schreib den ersten

 

Aug 24
  Subjektive meinung von andreas am 24.08.2010 um 10:42 uhr

Es funktioniert. Entgegen der Aussagen sowohl im Telekom-Laden Butzbach als auch seitens @telekom_hilft (auf Twitter) funktioniert die MultiSIM im iPad.

Vorher gab es aber noch eine kleine Hürde zu überwinden …

Kennen Sie schon unsere FAQ´s? Schauen Sie mal hier: http://bit.ly/ar9q2t. Hilft Ihnen die Antwort zur #MultiSIM mit dem #iPad? ^ja

@telekom_hilft am 18. August nachmittags via Twitter

Hinter diesem Link verbirgt sich – iPad und MultiSIM betreffend – folgendes …

Können iPhone-Bestandskunden mit einem Complete-Vertrag per MultiSIM das iPad als Zweitgerät mitnutzen?

Die Nutzung einer MultiSIM ist nicht mit dem iPad möglich. iPhone/Complete Bestandskunden benötigen eine CombiCard anstelle einer MultiSIM. Hierfür bekommen Sie attraktive CombiCard Vorteilsangebote für Gelegenheits- oder Dauernutzung.

Ein Kumpel (O aus B) hat mir dann allerdings einen Tag später bei einem Kaffee an seinem iPad demonstriert, dass es keine Probleme gibt. Habe dann gestern den Schritt gewagt und es in einen anderem Telekom-Shop versucht. Im Telekom Shop Business Linden.

“MultiSIM? Kein Problem. Sie haben ja einen Complete M Erste Generation. Kostet einmalig 30 Euro. Die Karte gebe ich Ihnen gleich mit. Sie wird dann innerhalb der nächsten 2 Stunden aktiviert.”

Ok, hat dann zwar nicht 2, sondern etwa 20 Stunden gedauert, aber das war jetzt in meinem Fall kein Problem, weil ich ja noch ne Simyo-Karte habe – die ich allerdings jetzt kündigen kann.

Eine kleine Hürde war allerdings noch zu überwinden. Anrufe aufs iPhone wurde sofort auf die Mobilbox umgeleitet. Und zwar nicht nur, wenn man auf dem iPad am surfen, mailen oder twittern ist, sondern auch, wenn die Karte ‘nur’ ins Netz eingebucht ist. Ärgerlich.

Die Lösung ist aber sehr einfach. Update der Netzbetreiber-Einstellungen auf dem iPhone. (Bei mir ist das jetzt Version ‘Telekom.de 8.1’) Das Ganze dauert etwa – 2 Sekunden. Ab sofort kann man also getrost die MultiSIM im iPad verwenden und ist auf dem iPhone trotzdem telefonisch erreichbar.

Merke:

– Mitarbeitern im Shop erstmal nix glauben.
– Immer eine zweite und ggf sogar dritte Meinung einholen
– Es gibt viele Leute, die keine Ahnung haben.
– Alles wird gut.

Und hier die Vorgeschichte in chronologischer Reihenfolge …

1.) Qerpxfynqra
2.) Das hat man nun davon
3.) Ein Satz mit X
4.) And the story continues …

 


kommentare : schreib den ersten

 

May 16
  Subjektive meinung von andreas am 16.05.2009 um 23:07 uhr

Nachdem der Blog einige Tage über Google nicht gefunden wurde, also im Internet quasi nicht mehr vorhanden war, befinden wir uns wieder auf dem Weg der Besserung – zumindest was die Besucherzahlen angeht.

Was war los? Nun, Google hat mich – aus welchen Gründen auch immer – aus seinem Index entfernt. Die Abfrage auf führte ins Leere. Nicht existent.

Auch brachte das gleiche Ergebnis. Hatte für die URLs dann am Wochenende einen Antrag auf Neuaufnahme gestellt, was für die Adresse wordpress.35xxx.de auch überraschend schnell funktioniert hat. Die ‘Hauptadresse’ andiary.35xxx.de ist aber nach wie vor nicht vorhanden. Zumindest nicht für Google.

Warum machen die sowas? Ohne Vorwarnung. Raus. Einfach so. Noch nicht mal Auf Wiedersehen

haben sie gesagt. Kein Bye Bye, Arrivederci, Hasta luego, Au revoir oder Sayônara

. Garnix. Da fühlt man sich ganz schon machtlos. Zumal man nix dagegen tun kann.

Don’t be evil …

 


kommentare : bisher 1 kommentar

 

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 Next