Dec 05
  Subjektive meinung von andreas am 5.12.2012 um 21:02 uhr

So, seit 2 Tagen ist der Film, in dem ich als Statist mitwirken durfte (wir erinnern uns), nun endlich online (auch in HD) zu sehen..

Ich durfte ihn ja – mit vielen anderen lieben Menschen (Produktionsteam, Schauspieler, Hausmeister, Zombie-Darsteller, …) – schon vergangenen Donnerstag bei der Premiere in Aachen sehen. Vielen Dank dafür.

Ich bin zwar nicht sehr lange (einmal für n paar Sekunden auf dem oberen Schulhof und einmal ganz kurz vor der Tür zur Mensa) im Bild zu sehen, aber in die Credits hab ichs trotzdem geschafft.

Abspann 'Untot in Deutschland' #1

 
Also … man kann den Film direkt auf vimeo anschauen oder auch eine der verschiedenen Versionen/Auflösungen runterladen. (Zumindest konnte man das gestern noch.)

Abspann 'Untot in Deutschland' #3

 
Gerne. Immer wieder gerne.

Achja … wer sich für das Buch Untot – Lauf, solange du noch kannst, für den der Film den Prolog bildet, interessiert, kann es sich z.B. hier käuflich erwerben. Und ein Hörbuch (3 CDs) gibts auch.

 


kommentare : schreib den ersten

 

Nov 23
  Subjektive meinung von andreas am 23.11.2012 um 19:36 uhr

 
Prinz Pi war mal wieder in der Stadt. Diesmal auf der ‘Rebell mit Band’-Tour.

Wer sich für die Setlist interessiert, gestern in der Batschkapp wars die hier …

– Keine Liebe
– Du bist
– Elfenbeinturm
– Virus
– Trümmer
– Stella
– Der neue iGod
– Instinkt
– Kompass ohne Norden (neu)
– (Irgendwas neues mit Abitur; produziert von Sam Excellent) (neu)
– Wieder und wieder
– Drei † für Deutschland
– Eifersucht
– So viele Fragen
– Laura
Zugabe:
– 3 Minuten
– Rand II
– Glück (neu)
– Wir bleiben immer Anti
– Generation Porno
– Spring! (mit Wall of Death)
– Gib dem Affen Zucker

Neben einigen älteren, ein paar Stücken aus ‘Rebell ohne Grund’ gabs also auch schon einen Vorgeschmack aufs neue Album ‘Kompass ohne Norden’, das im März rauskommen wird.

Support war übrigens Olson, der ne knappe halbe Stunde gespielt hat. 20 Minuten Umbaupause. Dann Prinz Pi – inklusive Zugabe etwa 1 1/2 Stunden. Ticket besorgen war wieder die richtige Entscheidung.

 


kommentare : schreib den ersten

 

Nov 12
  Subjektive meinung von andreas am 12.11.2012 um 20:48 uhr

Aber nur für einen Tag und natürlich nicht in echt.

Wie das? War am Wochenende bei einem Filmdreh in Bad König in Deutschland.

Der Film ist Teil einer Aufklärungskampagne der ZAU, der Zentrale zur Abwehr Untoter. Und für so eine wichtige Sache spielt man natürlich gerne mal einen Untoten.

Vormittags zuerst der Ansprache von Professor Dr Finn Ende beigewohnt, in der das Team noch einmal auf die Wichtigkeit der Mission eingeschworen wurde. Anschließend eine Einweisung erhalten, wie man sich als Zombie richtig bewegt. Danach zum Schminken …

 

Und dann gings auch schon los … Mittagessen und Drehen. Bis abends nach neun Uhr.

Wie es ausgeht wird natürlich hier nicht verraten. Nur dass dieser Schläger hier eine entscheidende Rolle spielt …

 
Direkt nach dem Dreh mit ein paar anderen ARGenten und Julia und Thomas in der Pizzeria am Bahnhof noch was Essen gewesen. Da ich den Weg nicht kannte, musste ich zwischendrin an der Tanke noch nach dem Weg fragen … 🙂

Und mein Shirt musste natürlich am nächsten Tag erst mal in die Wäsche …

 
War wieder mal ein schönes ARGenten-Treffen. Nach Berlin im letzten Jahr dieses mal im schönen hessischen Odenwald. Vielen Dank an alle Beteiligten, insbesondere natürlich an Thomas von vm-people und das Kaninchen.

Produziert wird der Film übrigens von WOODfilm in Bad König. Uraufführung ist am 29.11. in Köln Aachen.

 


kommentare : bisher 1 kommentar

 

Pages: 1 2 3 4 5 6 Next