Jan 26
  Subjektive meinung von andreas am 26.01.2015 um 19:53 uhr

Hatte ich nicht demletzt (hier, vorletzter Absatz) darüber geschrieben, dass die Leute, die immer Toleranz einfordern, oft sehr intolerant sind?

Aktuelles Beispiel gefällig? Aus meiner Twitter-Timeline?

Es ging um einen Tweet zur Themen- bzw Gästeauswahl in Günther Jauchs Sonntagabendtalkrunde.

M (sie): 20:51 Letzte Woche haben bei #Jauch Pegidavertreter gesprochen,diese Woche sprechen dort Holocaustübelebende. Das ist ziemlich perfide. @DasErste

A (ich): 20:52 @M Orrr, jetzt seh doch nicht überall einen Zusammenhang wo keiner ist. #verschwörung #paranoia

M: 21:01 @A Dein Ernst?! Du findest es ok, dass Jauch Pegida eingeladen hat? (& direkt darauf KZüberlebende). Dann entfolge mir bitte JETZT.

A: 21:03 @M Etwas mehr Gelassenheit.

M: 21:03 @A Gelassenheit gegenüber Rassisten? Ok, brauchst mir nicht entfolgen, ich blocke dich selbst.

A: 21:06 @M Done!

Beissreflex Allez! Ok, nicht weiter schlimm. Geschenkt. Hatte sie eh schon längere Zeit gemutet. Wie der (Eingangs-)Tweet trotzdem in meine Timeline gekommen ist, ist mir allerdings ein Rätsel.

Mittlerweile hat wohl fast jeder begriffen, dass es sich bei den PEGIDA-Leuten mitnichten nur um Rassisten, Ausländerfeinde und Rechtsextreme handelt. Fast. Und ich finde es übrigens  immer noch nicht schlimm, dass man sich mit PEGIDA zusammensetzt und mit den Leuten diskutiert, sie anhört anstatt sie zu stigmatisieren. Aber das hatte ich ja im Eingangssatz verlinkten Posting ja schon geschrieben.

Wer sich an den sogenannten Abendspaziergängen beteiligen will, soll das tun, wer an Gegenveranstaltungen teilnehmen möchte, ebenfalls. Auch wenn in den jeweiligen Kundgebungen Leute dabei sind, mit deren Zielen man sich nicht unbedingt identifizieren mag oder kann. (Dazu ein Kommentar aus der FAZ, den ich heute mittag schonmal via Twitter gepostet hatte)

Und die Themen-/Gästeauswahl von Jauch … Letzte Woche hatte (wohl nach mehrmaliger Aufforderung/Einladung) mal ein PEGIDA-Vertreter zugesagt und diese Woche ist Auschwitz – wegen 70 Jahre Befreiung des KZ – thematisiert worden. Da einen Zusammenhang zu konstruieren bzw zu unterstellen, finde ich schon abenteuerlich.

(Beide Twitterprofile, also ihrs und meins, sind öffentlich, der Auszug aus der Timeline sollte meiner Meinung nach daher kein Problem darstellen)

 


kommentare : schreib den ersten

 

Dec 05
  Subjektive meinung von andreas am 5.12.2014 um 22:48 uhr

Heute in der Mailbox …

Initiativbewerbung als Internet Projektmanager

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bewerbe mich bei Ihnen initiativ als Internet-Projektmanager.

Seit Jahren arbeite ich erfolgreich als freiberuflicher Projektmanager im
Bereich Online-Projekte. 2010 bis 2014 habe ich verschiedene Internet
Projekte begleitet und umgesetzt(Schwerpunkt Neugründungen).

Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre, mit Schwerpunkt Marketing,
habe ich verschiedene Startups, freiberuflich, aufgebaut.

Ich suche Online-Projekte aus allen Branchen.

Meine vollständigen Referenzen sende ich Ihnen auf Wunsch gerne zu.

Mit freundlichen Grüssen

T… Y…

Mmh … Ob ich den mal einlade …?

 


kommentare : schreib den ersten

 

Oct 01
  Subjektive meinung von andreas am 1.10.2014 um 19:21 uhr

Es gibt doch noch kompetente Leute. Auch an einer Hotline.

Habe ja seit gut einem Monat so ein Triple-Play-Paket von Unitymedia. Und genauso lange Probleme mit meinem Internetanschluss bzw mit der FRITZ!-Box.

1 Tag nach der Installation hatte ich ein Ticket aufgemacht, weil bestimmte Adressen nicht funktionierten. Die haben dann auch gleich den Techniker geschickt, der die Installation gemacht hatte – zu dem ich aber damals schon kein Vertrauen hatte. Das hat aber nicht wirklich was gebracht. (Siehe -> hier) Sein Windows(!)-Laptop funktionierte, alles andere allerdings nicht.

Hab dann die nächsten Tage selber experimentiert. Meiner Analyse nach funktionierte alles, was über IPv4 kommt nicht, alles was über IPv6 reinkam, ging.

Hatte ja dann mal, also relativ früh, nämlich am 8.9. ein Ticket (mit Fehlerbeschreibung) aufgemacht und folgende Antwort bekommen.

Die von Ihnen beschriebene Störung lässt in der Regel auf eine Systembeeinträchtigung oder einen Mangel der Signalzuführung schließen. Unsere technische Abteilung wurde mit der Behebung dieser Beeinträchtigung beauftragt. Sollte eine Prüfung Ihrer technischen Einrichtung notwendig werden, wird sich einer unserer Servicetechniker in Kürze mit Ihnen oder dem genannten Ansprechpartner in Verbindung setzen.

Gut, das ist nicht geschehen.

Hab es dann 2 Wochen ruhenlassen, weil ich erstens keine Zeit hatte und zweitens auch nicht zum Handeln gezwungen war, weil ich ja bis Anfang Januar noch meinen T-Home-Entertain-Vertrag habe.

ok, irgendwann hats mir doch gereicht. Per Kontaktformular ein Ticket aufgemacht, auf das sich irgendwie niemand gerührt hatte. Dann 3 Tage später noch eins. Dann kam diese Mail …

In vielen Fällen reicht ein Neustart der Fritzbox um die Internet-/Telefonverbindung wieder herzustellen. Bitte trennen Sie hierzu die Fritzbox für 30 Sekunden vom Strom.

Verbinden Sie diese anschließend bitte wieder mit dem Stromnetz und testen Sie die Funktion erneut.

Wenn der Fehler weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte telefonisch an uns, damit wir die Fehlerursache gezielter eingrenzen können.

Ähem … Neustart hatte ich natürlich schon gemacht. Vor Wochen schon. Na gut. Dann eben noch mal. Natürlich ohne Erfolg. Natürlich.

Dann auf der Hotline 0800. 700.1177 angerufen. Habe dem Supportmitarbeiter noch mal das Problem geschildert. Er meinte dann, ich solle doch mal das Ethernetkabel von der horizon-Box abziehen. Das hätte er schon mal gehabt und das sei auch erfolgreich gewesen. Bingo! Darauf muss man erstmal kommen.

So wies jetzt aussieht, funktioniert alles.

Hab ihm dann auch recht herzlich gedankt und ihm empfohlen, diese Lösung mal in die Knowledge-Database einzutragen. Man weiß ja nie …

 

 

 

 

 


kommentare : schreib den ersten

 

Pages: 1 2 3 4 5 6 Next