Nov 23
  Subjektive meinung von andreas am 23.11.2014 um 21:31 uhr

Leute,

heut hab ich ja was gemacht, was ich noch nie im Leben zuvor gemacht habe. Ich war auf nem Barcamp. Auf dem barcamp RHEINMAIN. Twitter-Hashtag #bcrm14.

 

Hatte mich vor etwa einem Monat dort angemeldet, wusste aber irgendwie gar nicht, was da auf mich zukommt. Einfach neugierig gewesen.

Für gestern habe ich zwar – aus Gründen … – abgesagt absagen müssen, aber heute war ich dann doch da.

Für diejenigen, die jetzt nicht wissen, was ein barcamp ist, hier der erste Satz aus dem entsprechenden wikipedia-Artikel …

Ein Barcamp (häufig auch BarCampUnkonferenzAd-hoc-Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden.

Also das war jetzt keine Nerd-Konferenz, solche Barcamps gibts wohl auch, sondern eine total abwechslungsreiche Veranstaltung. Hätte ich ja nicht gedacht.

Wer sich einen Überblick über die Themen verschaffen will, hier mal die beiden Timetables der letzten beiden Tage.

TimeTable Samstag | TimeTable Sonntag

Alles sehr abwechslungs- und lehrreich, unter anderem …

  • Sketchnotes Workshop
  • Sponsoring & Fundraising
  • #Notjustsad – Depressionen
  • Intuition – Warum Bauchentscheidungen etwas Rationales sind
  • Tatort-Twitter

Und ich konnte eine Google Glass ausprobieren. 🙂

War sicher nicht das letzte Mal, dass ich ein Barcamp besucht habe.

 


kommentare : schreib den ersten

 

Sep 28
  Subjektive meinung von andreas am 28.09.2014 um 18:46 uhr

Scheiss Nazis! Also nicht die, an die man sofort denkt, ja, die auch, aber es geht heute um andere. Fußgänger- und Fahrrad-Nazis.

Also, worum gehts?

War heute auf/mit so ner geführten Radtour der Stadt Butzbach unterwegs. Durchs Göns- und Kleebachtal. Diese Tour führte uns unter anderem an bzw über den Radweg zwischen Pohl-Göns und Ebersgöns, der im Übrigen morgen Nachmittag erst offiziell eröffnet wird.

Der Radweg ist teilweise (das Stück auf freier Fläche )geteert, teilweise (das Stück im Wald) geschottert, bzw gesplittet.

Auf dem ersten Teil kamen uns (auf dem Weg) ein paar Reiter (neben dem Weg im Feld) entgegen, die uns auch ganz nett gegrüßt haben. So weit so gut.

Kurz vorm Radweg (dem Teil durch den Wald) standen dann schon so 2-3 in beige gekleidete Dorfnazifrauen rum, die sich lauthals über die Reiter beschwert haben. Das sei ein Radweg, da dürften doch keine Reiter, die machen den Weg kaputt, mimimi und so weiter. Offenbar hatte da kurz vorher schone eine lebhafte Diskussion stattgefunden.

Gekennzeichnet war der Radweg mit dem ‘Verkehrsschild nach StVO – Nr. 240 Gemeinsamer Fuß- und Radweg

Als wir dann mitten aufm Radweg waren, kam uns ein weiteres Pferd mit Reiter entgegen. Einer aus ‘unserer’ Gruppe fühlte sich dann auch dazu berufen, der Reiterin zu sagen, sie möge doch bitte umdrehen, das sei kein Radweg, da dürften keine Reiter, mimimi und so weiter. Ein anderer meinte dann auch noch, das sei aber ein merkwürdiges Pferd, da würde “das Arschloch ja obendraufsitzen“, ein dritter wollte sogar ein Photo machen ( wahrscheinlich für die Polizei oder Ordnungsbehörde …) wogegen sich die Reiterin (mit Hinweis auf das recht am eigenen Bild und so) aber verwahrt  hatte. Ich  hatte ja kurz Bedenken, die Situation würde außer Kontrolle geraten und eskalieren. Hab mich etwas fremdgeschämt.

ok, auch wenn Reiter nach der StVO nicht auf Fahrradwegen oder auf Gehwegen reiten dürfen, und die Reiter de facto also im Unrecht waren, muss man sich trotzdem nicht als Wächter des Gesetzes aufspielen.

 


kommentare : schreib den ersten

 

Aug 29
  Subjektive meinung von andreas am 29.08.2014 um 18:27 uhr

Nunja, so problemlos wars dann doch nicht mit der neuen Freiheit.

Der Techniker ist da ja dann gegen viertel vor sieben wieder los, das Initialisieren (oder was auch immer) sowohl der FRITZ!Box als auch des horizon-Receivers war allerdings noch nicht fertig. Konnte also nicht gleich ausprobieren ob auch alles funzt wie es soll.

Später am Abend:

Die FRITZ!Box ist von alleine fertiggeworden, der horizon-Receiver brauchte nochmal einen ‘Strom-Reset’. Also ausschalten, einschalten. Der Techniker meinte, als ich ihn gefragt hatte, ob denn ein PowerOff/PowerOn hilfreich sein könnte “Nee, das ist nicht notwendig” aber man ist ja schließlich in der IT und weiss, dass das doch manchmal hilft.

Nicht umsonst ist die erste Frage am UserHelpDesk “Haben Sie schonmal den Rechner neu gestartet?” Aber das ist ein anderes Thema …

Ok, also Power Off/Power On und die Initialisierungs-/Installationssequenz lief los und war dann auch nach 20 Minuten fertig.

Hab dann erst mal nen Schrecken bekommen, als über dein Eingangskanal ‘Kabel’ am Fernseher nichts zu sehen war. Gleich mal zum anderen Fernseher, der weiter direkt an das Kabel, das aus der Wand kommt, angeschlossen ist. Funktioniert. Dann erst gecheckt, dass das Signal ja jetzt über den horizon-Receiver und den diesem zugewiesenen HDMI-Port kommt. Das problem mit dem am horizon-Receiver ‘fehlenden’ Antennenausgang hatte sich damit auch gleich mit erledigt. Check!

Sky und Sky Anywhere:

Also noch ein Gerät (horizon-Receiver) auf dem Stapel Festplattenrekorder, T-Home-Entertain-Box, Sky-Decoder? Das muss doch anders gehn. Nach einem kurzen Besuch der bekannten Suchmaschine bei Sky angerufen und die Sky-Smartcard auf die (virtuelle) Smartcard umbuchen lassen. War dann auch am nächsten Abend funktionsfähig. Nur die festplatte von Sky Anywhere kann ich jetzt nicht mehr benutzen. Der horizon-Receiver hat zwar die nötigen Buchsen, wird aber wohl nicht unterstützt. Schade.

Einbuchen eines DECT-Telefons funktionierte problemlos. Über diesen Handapparat bin ich also jetzt über die temporär – bis die Rufnummernübernahme von Telekom zu Unitymedia erledigt ist – von UM zur Verfügung gestellten Nummern erreichbar.

Auch das ‘Tunneln’ des Ethernet-Kanals (von FRITZ!Box oben zum Switch mit diversen Endgeräten unten) über PowerLine/Stromnetz funktionierte (ohne neues Pairing) auf Anhieb.

Nächste Baustelle Internet bzw WLAN:

Einige Internetseiten funktionier(t)en nicht. Und zwar weder übers MacBook noch übers iPhone. Stattdessen dieses Bild …

not available

facebook.de, taz.de, google.de, apple.de gehen, amazon.de, faz.net, twitter.com, gehen nicht. Scheissendreck.

Gestern dann also bei der Hotline angerufen, heute nochmal.

Die Hotline hat direkt nen Techniker beauftragt. Also nicht vorher mal ein paar Fragen gestellt “Haben Sie das probiert oder das mal versucht oder das mal geprüft?” Nichts. Gleich nen Techniker. Also einen Hardware-Menschen. Nicht gut. Hab ja eher was softwaremäßiges oder IPV4, IPV6, DNS oder sowas vermutet.

Heute dann also wieder früher nach Hause gefahren, weil der Techniker zwischen drei und fünf kommen wollte.

„Zwischen drei und fünf“ bedeutet, ich muss um drei da sein und der Techniker kommt um fünf. Immer.

Bingo! Ich war zwar nicht um drei zuhause (Vollsperrung auf der A5), aber der Techniker kam – um fünf. Der gleiche, der die Installation gemacht hatte. Mmh …

Der hat dann gleich mal seinen Windows-Laptop neugestartet. “Weil er ja die letzte Zeit immer nur im Ruhezustand war und ab und zu muss man neu starten. Dann probier ich mal, ob das mit dem funktioniert. Wenn nicht, müssen wir wohl die Box austauschen.” Und, oh Wunder, der funktionierte auch gleich. Meine Endgeräte allerdings immer noch nicht.

Er meinte dann allerdings, dass seine Arbeit ja getan sei, weil die von “Unitymedia zur Verfügung gestellten Endgeräte ja funktionieren” würden. Er müsse mir dann aber eine Rechnung schreiben und die Fahrtkosten berechnen.

Hab ihm meinerseits mitgeteilt, dass er das ruhig tun können, ich sie aber nicht bezahlen würde, weil das Problem ja nicht gelöst sei. Hat er dann auch gleich akzeptiert. “Wenn Sie  eh nicht bezahlen, brauch ich auch keine schreiben.” Was mich wiederum etwas überrascht hat.

Nachdem er dann weg war, hab ich dann mal etwas an den WLAN-Einstellungen rumexperimentiert – und den Funkkanal auf ‘automatisch setzen’ gestellt.

FRITZ!Box neu gestartet. Geht.

Das wäre z.B. so eine Frage gewesen, die die Technik-Hotline hätte stellen können. Wenn sie stattdessen allerdings gleich nen Techniker losschicken … Sollte nicht mein Problem sein.

Zusammenfassend muss ich – auch wenn das zwischendrin etwas unbefriedigend war – sagen, dass ich doch sehr beeindruckt bin. Dienstag mittag bestellt, Mittwoch installiert, Freitag funktioniert – soweit ich das aktuell beurteilen kann – alles. Die nächsten Bewährungsproben sind dann wohl die Kündigung des Altvertrags bei der Telekom durch UM in den nächsten Tagen und die Ab-/Umschaltung/endgültige Übernahme Anfang Januar.

Update: Doch wohl etwas zu früh gefreut. amazon.de und faz.net (also die Seiten von oben) über iPhone und WLAN über FRITZ!Box gehn immer noch nicht.

Update 2: Nach einem ‘Lease erneuern’ in den WLAN-Einstellungen des FRITZ!Box-WLANs aufm iPhone funktionieren auch die letzten hartnäckigen Seiten.

Update 3: Wohl doch zu früh gefreut.

 


kommentare : bisher 1 kommentar

 

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 26 27 28 Next