Feb 11
  Subjektive meinung von andreas am 11.02.2014 um 21:07 uhr

Deutschland hat ja wirklich Probleme …

  • ADAC-Affäre = Unregelmäßigkeiten bei der Wahl zum Auto des Jahres und gelegentliche Nutzung eines Hubschraubers durch den 1. Vorsitzenden
  • Alice Schwarzer = Steuerhinterziehung und freiwillige Selbstanzeige (was laut Gesetz vorgesehen und legitim ist)
  • Tebartz van Elst = Großzügige Verwendung von Kirchengeldern
  • Volksabstimmung in der Schweiz(!) = Begrenzung der Zuwanderung (auch für EU-Bürger)

Da gehen solche Kleinigkeiten wie …

… schon mal unter oder vergessen. Aber wen interessiert das schon?

ok, das Bild ist schon ein paar Tage alt, triffts aber ganz gut.

NSA vs ADAC

 


kommentare : schreib den ersten

 

Feb 08
  Subjektive meinung von andreas am 8.02.2014 um 10:56 uhr

Orr, diese USA-hörigen Speichellecker (von der CDU) …

Haben nicht anderes, eiligeres zu tun, als diese Mrs Nuland noch in Schutz zu nehmen und stattdessen (wie die Amis ja gestern schon) die Russen zu dissen.

“Der Trick, Amerikaner und Europäer durch abgehörte Telefonate aufeinanderzuhetzen, ist die alte russische Art der Desinformationspolitik.”

CDU-Europapolitiker Elmar Brok
Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament

Oder einer meiner ‘Lieblingspolitiker’, der jetzt den (auch so einer) Pofalla macht …

“Sie hat sich entschuldigt, und damit ist das auch gut”

(…) kein Beleg für eine Kluft in der Ukraine-Politik, sondern wohl eher eine Sache des täglichen Politikmanagements, wo schon mal Reibungen entstehen.”

Philipp Mißfelder
Koordinator der Bundesregierung für die
deutsch-amerikanischen Beziehungen

Selbst der Klitschko (ok, der ist jetzt kein ‘richtiger’Politiker, sondern ein Boxer), der von den Frau Nuland sein Fett wegbekommt …

“Ich denke nicht, dass Klitschko in einer neuen Regierung dabei sein sollte. Das ist nach meiner Ansicht weder notwendig noch eine gute Idee.”

Mrs Nuland

… meint, der Nuland sei “nur etwas rausgerutscht, was sie sicherlich so nicht meint“. Vielmehr müsse man sich “Wie kann es sein, dass Vermittler und Botschafter abgehört und ihre Telefonmitschnitte im Internet zur Propaganda verwendet werden?” fragen.

Wie wären denn die Reaktionen gewesen, wenn ‘die Russen’ dieses “Fuck the EU” gesagt und unsere ‘transatlantischen Freunde’ es publik gemacht hätten. Dann wär hier aber was los gewesen …

 


kommentare : schreib den ersten

 

Feb 07
  Subjektive meinung von andreas am 7.02.2014 um 20:46 uhr

Boah, diese dummen, ignoranten Amis. Spionieren die ganzen Jahre ihre ‚Partner‘ aus. Haben null Respekt vor ihren ‚transatlantischen Freunden‘. Da helfen auch die ganzen Beteuerungen von Freundschaft, Partnerschaft, blabla nix.

Was sie wirklich von uns bzw der EU halten, hat ja jetzt die ‚Abteilungseiterin Europa‘ im US-Außenministerium, Victoria Nuland deutlich gemacht – wenn auch unbeabsichtigt. ‚Fuck the EU’ hat sie gesagt, die taube Nuss.

Natürlich nicht öffentlich, sondern in einem ‚vertraulichen Gespräch‘ – das offensichtlich (von wem auch immer) abgehört und anschließend via Twitter geleakt wurde.

Und was macht man, wenn man erwischt wird? Man beschuldigt erst einmal die anderen.

„Das ist ein neuer Tiefpunkt der russischen Spionagetaktik”

Jennifer Psaki, Sprecherin des Außenministeriums

„Da das Video zuerst von der russischen Regierung aufgegriffen wurde, die dann darüber twitterte, denke ich, dass das etwas über Russlands Rolle sagt.”

Jay Carney, Sprecher des Weißen Hauses

Fickt Euch selbst, Ihr dummen Amis! Das sagt nix über Russlands Rolle aus, sondern über Eure.

“Natürlich hat Frau Nuland mit ihren europäischen Partnern gesprochen und sich für die Bemerkungen entschuldigt.”

(nochmal) Jennifer Psaki

(Da war es wieder, dieses Wort. Partner …)

Liebe Frau Paski, vielleicht ist es in Washington noch nicht angekommen, aber man kann sich nicht selbst entschuldigen (und dann zur Tagesordnung gehen, als ob nichts gewesen wäre), man kann bestenfalls um Entschuldigung bitten.

(Irgendwann werde ich wohl wieder mal in die USA fliegen. Bin ja mal gespannt, wie es mir dann beim Immigration Service auf JFK ergehen wird)

 


kommentare : schreib den ersten